3sechzig Aktiv Optik Alb-Camping Westerheim ALFA TOOLS Spezialmaschinenfabrik GmbH Apotheke Westerheim Auto Füllemann Autohaus Hirning und Waschpark GmbH Bäckerei Stehle Basler Versicherungen Linus Wahl Bauer Bedachungen GmbH Bernd Meffle GmbH Bikecenter Alb Bleher Projekte GmbH Brillengallerie Bubeck Lüftungstechnik Burkhardt Fruchtsäfte GmbH & Co. KG Enderle CNC-Zerspanungstechnik KG Erdbau E. Nille GmbH & Co. KG Eric's Fahrschulde Weiss Farben Priel GmbH Gasthof Sonne Gasthof zum Adler Geflügelhof Rehm Hofladen GbR Gemeindeverwaltung Westerheim Getränke Mangold GmbH Gipser Schwenkedel GmbH & Co. KG Gravuren & Lasterbeschriftung Baumeister Guggenmos Whirlpool GmbH Hagmayer & Renner GmbH HAIR fashion by Tim Lang Heizungsbau Ewald Rehm Hofmeister-Dienstleistungs GmbH Hotel Gasthof Rössle Goll GmbH ib Frank GmbH Kaiser Brauerei Kneer GmbH Kneer Mechanik UG & Co. KG MEBA Metallbandsägemaschinen GmbH Metzgerei Riek Milchwerke Schwaben eG Peter Staudenmayer pirker + pfeiffer ingenieure GmbH & Co. KG Rehm Landmaschinen Reparaturwerkstatt Auer Restaurant Tria Ritter Alb GmbH & Co. KG ROMA KG Sailer & Büdinger GmbH & Co. KG Schäfer GmbH Schweizer Bau GmbH Sparkasse Ulm Steffi's Frisörstadl Volksbank Laichingen Alb eG Wolfgang Stäudle e.K. Württembergische Versicherung Albbäckerei WörzA. Staudenmaier SchotterwerkeRichard Baumann HaustechnikLandmetzgerei SchmutzFahrschule Stotz und MüllerR. Lukas ZahnmedizinMYGYM FeldstettenWäschefabrik KneerMeisterbetrieb WeissingerAllianz Andreas SöllBachhofer DachtenikBraun SchmierstoffePatrick Weiss SchreinermeisterSchuhaus Walter (Jowa)

Regionenstaffel
SGM Altheim - SV Westerheim 2:1 (1:0)

Am vergangenen Sonntag ging es für die U17 des SVW am frühen Morgen ins Donautal nach Altheim (Riedlingen). Ein Spiel gegen den letztjährigen Pokalsieger aus dem Bezirk Donau Altheim/Riedlingen/Neufra stand auf dem Programm. Damit war von Anfang an klar, dass volle Konzentration und viel Ehrgeiz erforderlich sein würden, um gegen den vermeintlich starken Gegner zu bestehen. Von der ersten Minute an konnten die Schwarz-Roten die taktischen und spielerischen Vorgaben perfekt umsetzen. Abwartend und geduldig am und gegen den Ball brachte man Riedlingen schon zu Beginn aus dem Konzept. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel zweier spielerisch starken Mannschaften auf einem hohen Niveau. Lange Ballstafetten und schnelles Umschalten gegen den Ball auf Seiten der Westerheimer sorgten für grosse Zufriedenheit am Spielfeldrand. Wenn man sich etwas vorwerfen konnte, war es lediglich die fehlende Konsequenz, Kreativität und Kaltschnäuzigkeit im letzten Drittel. Mehrere grosse Chancen blieben ungenutzt; der Gegner aber hatte eben diese Kaltschnäuzigkeit und erzielte mit der ersten Torannäherung auch sofort das 1:0 in der 21. Minute. Bis zur Halbzeit das Bild unverändert und so ging es trotz Chancenplus mit einem 0:1 in die Kabinen.
Das spielerisch hohe Niveau sollte sich auch im zweiten Durchgang fortsetzen. Ein offenes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten sorgte für viel Spannung auf und neben dem Platz. Letztendlich war es in der 61. Minute Isa Varli, der den SVW erlöste und nach einer Flanke zum 1:1 einschieben konnte. Der Rückschlag nur 4 Minuten später, als ein Altheimer Stürmer nach einer kleinen Unachtsamkeit in der Hintermannschaft das 2:1 erzielen konnte. Das Spiel blieb im Anschluss bis zum Ende offen, doch auch ein letztes Aufbäumen zum Schluss mit weiteren Tormöglichkeiten konnte in nichts Zählbares umgewandelt werden.

Fazit: Defensiv stabil und kompakt, pass- und kombinationssicher sowie geduldig am und gegen den Ball zeigten sich die Nachwuchskicker im zweiten Ligaspiel in der Regionenstaffel. Damit konnte eine spielerisch und taktisch mehr als reife Leistung gezeigt werden, mit der man sich trotzdem nicht belohnen konnte. Was aufgrund der unglücklichen 1:2-Niederlage im ersten Moment sicher enttäuschend für den ein oder anderen war, sollte vielmehr aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung und einem sehr starken Auftritt als Mutmacher für die kommenden Spiele und Herausforderungen gesehen werden.

Für den SVW spielten:
Boris Baurschafter, Niklas Leicht, Ben Maier, Silas Leicht, Cedric Oettinger, Toni Uhlmann, Jonas Siehler, Isa Varli, Jannis Wahl, Ron Gedikoglu, Noel Alimovic, Luca Kneer, Felix Walz, Simon Ramminger

Besucherzähler

Heute 83

Gestern 129

Woche 422

Monat 1354

Insgesamt 1135925

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.