SV Westerheim B-Junioren: ein Unentschieden wäre drin gewesen

SVW - SSV Ulm 1846 Fussball II 2:3 (1:3)

Am Sonntag, 30.09.2018 fand um 11.30 Uhr, nach dem traditionellen Gottesdienst vor dem Sportheim beim Schlachtfest, das Heimspiel der SVW B-Junioren gegen den SSV Ulm 1846 Fussball II statt. Über 200 Zuschauer kamen an diesem herrlichen Herbsttag zum Sportplatz. Dass die Ulmer ihren nicht geglückten Start in die Verbandsstaffelsaison wieder gut machen wollten, merkte man von der ersten Spielminute an, sie übten von Anfang an den entsprechenden Druck auf unser Team aus. Die Gäste an dem Sonntagmorgen etwas frischer und konzentrierter bei der Sache und so gut wie immer den berühmten Schritt schneller am Ball. Trotzdem versuchten die Jungkicker aus Westerheim dagegen zu halten und konnten auch ihre Chancen herausspielen, aber leider nicht in zählbares umwandeln. In der 12 Minute führte eine unglückliche Abwehraktion im westerheimer Strafraum wieder zu einem Elfmeter gegen den SVW – eigentlich zu wenig um dafür auf den berühmten Punkt zu zeigen. Das war die 0:1 Führung für den SSV. Nicht richtig frei im Kopf kamen die SVWler nicht ins Spiel. Ein lang geschlagener Freistoß der 1846er direkt an den Pfosten konnte unser Torspieler nur noch hinter der Torlinie festhalten – 0:2 (21.). Kurz vor der Halbzeitpause dann noch ein weiterer Freistoß - wieder lang vor das Tor des SVW - flutschte unter die Latte zum 0:3 (39.). Das war jedoch noch nicht der Halbzeitstand. Tim Wahl konnte dann im direkten Gegenzug zum psychisch wichtigen 1:3 Halbzeitstand verkürzen.

In Durchgang zwei die Heimmannschaft wacher und konzentrierter – sie wollten das Spiel wenigstens noch zu einem Unentschieden drehen. Juri Tabler konnte gleich drei Minuten nach wieder Anpfiff gekonnt zum 2:3 verkürzen. Aufopferungsvoll kämpften die Westerheimer Jungs weiter und drängten auf den Ausgleich, was aber leider nicht mehr klappte. Auch die Jungs aus der Münsterstadt noch mit ihren Chancen, konnten das Ergebnis aber auch nicht mehr erhöhen. Schade, ein Unentschieden wäre aufgrund der zweiten Spielhälfte auf alle Fälle verdient gewesen.

 

Für den SVW spielten:

Simon Baumann (TW), Louis Gansloser (ETW), Alex Kneer, Manuel Baumann, Fabio Staab, Simon Böhringer, Hannes Walter, Tim Rauschmaier, Jonathan Schneider, Chris Lehner, Tim Wahl (1), Juri Tabler (1), Marlon Reutlinger, Leo Wahl, Niklas Füller, Sebastian Göser

 

Nächste Spiele:

Sonntag, 07.10.2018 – 11.00 Uhr

SVW – FV Ravensburg (Verbandsstaffel Süd)

Sonntag, 14.10.2018 – 12.00 Uhr

FC Wangen I – SVW (Verbandsstaffel Süd)

 

Besucherzähler

Heute 73

Gestern 331

Woche 73

Monat 9180

Insgesamt 954297

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!