Spiel in Böhringen / Turnier in Gosbach

5:0 Sieg der AH in Böhringen

[Howie] Am Mittwoch 30. Mai spielte die AH in Böhringen. Mit Andreas Troll und Andreas Rauschmaier gab es gleich 2 Debütanten.

An diesem Tag sollten nicht einmal die Trikots für alle Spieler ausreichen, so dass Jochen Faller und Wolfgang Uhlmann auf der Tribüne Platz nahmen und gar nicht zum Einsatz gekommen sind. Mit 4 Ersatzspielern wurde das Spiel gestartet.

Am Ende stand ein etwas zu hoch ausgefallener 5:0 Sieg. Vor allem die Anfangsphase dominierten die Gastgeber, die mit einer sehr jungen Mannschaft angetreten waren.

Aber die fehlende Treffsicherheit und die Paraden von Frank Zaremba verhinderten die Führung.

Das 0:1 gelang Leandro da Silva nach Flanke von Steffen Authaler. 

In der 2. Hälfte hatte der SVW mehr Torchancen. Das 0:2 gelang wiederum Leandro da Silva mit einem wunderschönen Flugkopfball, die Flanke kam von Patrick Rauschmaier.

Das 0:3 erzielte Heiko Kneer mit der Picke.

Beim 0:4 flankte Patrick Rauschmaier von der Grundlinie direkt vors Tor und Karl Baurschafter musste nur noch einköpfen.

Der Treffer zum 0:5 war ein schöner Schuss vom 16er von Patrick Rauschmaier.

Anschließend saß man bei schönem sommerlichen noch zusammen, die Gastgeber grillten dazu noch Würste.

Wolfgang Uhlmann sollte eigentlich das Bild machen.....

......und hatte trotz Platz auf der Tribüne seine Freude.

hinten v.l. Emil Walter, Daniel Stark, Leandro da Silva, Dieter Blaha, Anreas Rauschmaier, Tobias Tritschler, Jens Füller

vorne v.l. Steffen Authaler, Patrick Rauschmaier, Karl Baurschafter, Jürgen Rieck, Frank Zaremba, Jochen Schweizer, Heiko Kneer, Andreas Troll

 

2. Platz in Gosbach

Am Samstag 2. Juni ging es zum Kleinfeld-Turnier nach Gosbach. Da sah es personell deutlich schlechter aus, immerhin hatte man doch noch 2 Ersatzspieler.

Hier erreichte die Mannschaft des SVW den 2. Platz. Das Auftaktspiel gegen den Gastgeber vom FTSV Bad Ditzenbach/Gosbach ging 1:1 aus. Mit einem Eigentor ging der SVW in Führung (Nils Gothe hatte den letzten Ball gespielt). Mit einem unglücklichen und durchaus haltbaren Freistoss fiel kurz vor Schluss noch der Ausgleich.

Gegen Obere Fils gab es einen 3:1 Sieg (Tore: Heiko Kneer, Nils Gothe, Steffen Authaler).

Gegen die Mannschaft „Fit for Fun“ lag man 0:1 zurück und konnte das Spiel noch in einen 2:1-Sieg drehen (Tore: Heiko Kneer und Sasa Dojcinovic).

Beim abschließenden Spiel gegen Feldstetten wäre noch der Turniersieg möglich gewesen: dazu hätte ein 2:0 Sieg ausgereicht, leider ging das Spiel aber mit 0:2 an die Feldstetter.

Die Mannschaft der Gastgeber konnte damit das eigene Turnier gewinnen.

hinten v.l. Jochen Doll, Nils Gothe, Steffen Authaler, Jens Füller, Jochen Schweizer

vorne v.l. Heiko Kneer, Jürgen Rieck, Karl Baurschafter, Sasa Dojcinovic

Besucherzähler

Heute 5

Gestern 313

Woche 630

Monat 4933

Insgesamt 970628

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!