3sechzig Aktiv Optik Alb-Camping Westerheim ALFA TOOLS Spezialmaschinenfabrik GmbH Apotheke Westerheim Auto Füllemann Autohaus Hirning und Waschpark GmbH Bäckerei Stehle Basler Versicherungen Linus Wahl Bauer Bedachungen GmbH Bernd Meffle GmbH Bikecenter Alb Bleher Projekte GmbH Brillengallerie Bubeck Lüftungstechnik Burkhardt Fruchtsäfte GmbH & Co. KG Enderle CNC-Zerspanungstechnik KG Erdbau E. Nille GmbH & Co. KG Eric's Fahrschulde Weiss Farben Priel GmbH Gasthof Sonne Gasthof zum Adler Geflügelhof Rehm Hofladen GbR Gemeindeverwaltung Westerheim Getränke Mangold GmbH Gipser Schwenkedel GmbH & Co. KG Gravuren & Lasterbeschriftung Baumeister Guggenmos Whirlpool GmbH Hagmayer & Renner GmbH HAIR fashion by Tim Lang Heizungsbau Ewald Rehm Hofmeister-Dienstleistungs GmbH Hotel Gasthof Rössle Goll GmbH ib Frank GmbH Kaiser Brauerei Kneer GmbH Kneer Mechanik UG & Co. KG MEBA Metallbandsägemaschinen GmbH Metzgerei Riek Milchwerke Schwaben eG Peter Staudenmayer pirker + pfeiffer ingenieure GmbH & Co. KG Rehm Landmaschinen Reparaturwerkstatt Auer Restaurant Tria Ritter Alb GmbH & Co. KG ROMA KG Sailer & Büdinger GmbH & Co. KG Schäfer GmbH Schweizer Bau GmbH Sparkasse Ulm Steffi's Frisörstadl Volksbank Laichingen Alb eG Wolfgang Stäudle e.K. Württembergische Versicherung Albbäckerei WörzA. Staudenmaier SchotterwerkeRichard Baumann HaustechnikLandmetzgerei SchmutzFahrschule Stotz und MüllerR. Lukas ZahnmedizinMYGYM FeldstettenWäschefabrik KneerMeisterbetrieb WeissingerAllianz Andreas SöllBachhofer DachtenikBraun SchmierstoffePatrick Weiss SchreinermeisterSchuhaus Walter (Jowa)

Kreisliga A1
SV Westerheim – SC Heroldstatt 2:1

Die Begegnung zwischen den Lokalrivalen mit dem entsprechenden Niveau im ersten Durchgang. Viel Nervosität, klein - klein, Fehlpässe und Fehler. So kam dann auch nicht ein guter Spielfluss auf. Einzig der Einsatz stimmte auf beiden Seiten. Die Gäste mit einer abwartenden Einstellung und der SVW ohne das Mittel, das Bollwerk zu knacken.

Dies wäre dann auch einfacher für die Heimelf gewesen, wenn die ersten beiden Fehler der Heroldstätter in den ersten zehn Minuten auch zum Erfolg genutzt worden wären. Aber leider wieder die bekannte Abschlussschwäche beim SVW. So in den ersten 45 Minuten ein Spiel mit wenigen guten Möglichkeiten. Die Hereingabe verpassen Moritz Wiume und Lukas Rehm aussichtsreich und hätten die Führung erzielen müssen. Den großen Unterhaltungswert bekamen die Zuschauer nicht geboten. Auch die zweite Halbzeit begann zögerlich, doch mit weiteren Möglichkeiten für den Sportverein. Es dauerte bis zur 57. Minute, dass der erfolgreich Abschluss gelang. Der abgewehrte Ball bekommt Jonas Maute im Strafraum vor die Füße und schießt neben dem Pfosten zum 1:0 ein. Danach der SVW mit deutlichem Übergewicht. SCH Schlussmann musste zweimal auf der Linie klären. Yannik Wiume bekommt den Ball in den Lauf gespielt, behält die Nerven und schiebt abgeklärt zum 2:0 in der 70. Minute ein. Danach decken die Heroldstätter die Schwächen der Gastgeber auf. Schnelles Konterspiel und aus 18 Metern schießt Enz zum 1:2 ein. Die Westerheimer danach unsortiert und nervös und ermöglichen den Gästen weitere Chancen, die aber ebenfalls im Abschluss ihre Probleme haben. So blieb es beim letztlich verdienten 2:1 Sieg des SVW.

Besucherzähler

Heute 5

Gestern 205

Woche 524

Monat 3755

Insgesamt 1134363

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.