SVW gewinnt das Spitzenspiel 4:1

LINK zum Bericht : SVW-II-auch-im-4-Spiel-ohne-Sieg   
BILDER-Berghuelen-Neenstetten

SV Westerheim - FC Neenstetten 4:1 (3:1)

Im Spitzenspiel der Kreisliga A1 konnte der SV Westerheim das deutlich bessere Ende für sich behalten. Waren die Gäste aus Neenstetten noch mit weißer Weste bis zu diesem Spiel angereist und hatten dann auch in der Anfangsphase ihre Tormöglichkeiten.

Ein diagonales Zuspiel in den Strafraum und der Abschluss an Fabian Ramminger vorbei bedeutete das 0:1. Zuvor aber hatten die Westerheimer ihre Möglichkeit zur Führung, doch der Abschluss aus kurzer Distanz misslang. In der 26. Spielminute konnte Timo Klein (später Felix Hummel) das Zuspiel am Strafraum aufnehmen und das Spielgerät mit einem platzierten Schuss im Tor unterbringen. Die Neenstetter danach etwas konsterniert und Lukas Rehm schaltet am schnellsten und bringt den vom Torwart kurz abgewehrten Ball im Tor unter. Der SVW danach die überlegene Elf. Fünf Minuten vor der Pause legt sich Jonas Maute (später Nico Hirschle) den Ball halblinks zum Freistoß zurecht. Der Kunstschuss landet aus gut 20 Metern im gegenüberliegenden Torwinkel zur 3:1. Führung. Nach der Pause die Gäste bemüht, das Ergebnis zu drehen. Doch die Abwehr mit dem umsichtigen Tobias Bohnacker, Manuel Baumann (später Jannik Wiume), Julian Ramminger und Lukas Rehm ließen keinen erfolgreichen Abschluss mehr zu.  Das Mittelachse mit Alex Kneer, Stephan Sonnentag und Moritz Wiume bracht in der 79. Minute Thomas Schulz (später Tobias Ströhle) in Szene der zum 4:1 Endstand abschloss. Dank der Leistungssteigerung gegenüber dem Ramminger Spiel bleibt das Team von Trainer Alexander Kleinmann auf Tabellenplatz 4.  

 

Besucherzähler

Heute 320

Gestern 394

Woche 1497

Monat 8622

Insgesamt 875249

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!