3sechzig Aktiv Optik Alb-Camping Westerheim ALFA TOOLS Spezialmaschinenfabrik GmbH Apotheke Westerheim Auto Füllemann Autohaus Hirning und Waschpark GmbH Bäckerei Stehle Basler Versicherungen Linus Wahl Bauer Bedachungen GmbH Bernd Meffle GmbH Bikecenter Alb Bleher Projekte GmbH Brillengallerie Bubeck Lüftungstechnik Burkhardt Fruchtsäfte GmbH & Co. KG Enderle CNC-Zerspanungstechnik KG Erdbau E. Nille GmbH & Co. KG Eric's Fahrschulde Weiss Farben Priel GmbH Gasthof Sonne Gasthof zum Adler Geflügelhof Rehm Hofladen GbR Gemeindeverwaltung Westerheim Getränke Mangold GmbH Gipser Schwenkedel GmbH & Co. KG Gravuren & Lasterbeschriftung Baumeister Guggenmos Whirlpool GmbH Hagmayer & Renner GmbH HAIR fashion by Tim Lang Heizungsbau Ewald Rehm Hofmeister-Dienstleistungs GmbH Hotel Gasthof Rössle Goll GmbH ib Frank GmbH Kaiser Brauerei Kneer GmbH Kneer Mechanik UG & Co. KG MEBA Metallbandsägemaschinen GmbH Metzgerei Riek Milchwerke Schwaben eG Peter Staudenmayer pirker + pfeiffer ingenieure GmbH & Co. KG Rehm Landmaschinen Reparaturwerkstatt Auer Restaurant Tria Ritter Alb GmbH & Co. KG ROMA KG Sailer & Büdinger GmbH & Co. KG Schäfer GmbH Schweizer Bau GmbH Sparkasse Ulm Steffi's Frisörstadl Volksbank Laichingen Alb eG Wolfgang Stäudle e.K. Württembergische Versicherung Albbäckerei WörzA. Staudenmaier SchotterwerkeRichard Baumann HaustechnikLandmetzgerei SchmutzFahrschule Stotz und MüllerR. Lukas ZahnmedizinMYGYM FeldstettenWäschefabrik KneerMeisterbetrieb WeissingerAllianz Andreas SöllBachhofer DachtenikBraun SchmierstoffePatrick Weiss SchreinermeisterSchuhaus Walter (Jowa)

C7-Kreisstaffel
SV Grafertshofen - SV Westerheim 7:9 (5:3)

(Jan) Am Samstagmorgen trat die C -Jugend beim SV Grafertshofen , unterstützt durch Jannis und Moritz aus der D-Jugend an. Nach dem 6:6 in der Vorwoche, galt es die Tabellenführung gegen den unbekannten Gegner zu verteidigen. Von Beginn an war es ein offenes Spiel mit vielen Torszenen. Bereits in der 2. Minute gelang den körperlich überlegenen Gastgebern das 1:0.

Was unsere Jungs nicht hemmte und schon 3 Minuten später durch Simon nach einem Abpraller des Torwarts nach einem schönen Fernschuß von Niklas zum 1:1 einschieben konnte. Und schon 2 Zeigerumdrehungen erzielte Thano mit einem tollen Lupfer über den Torwart nach einem schnellen Spielzug den 1:2 Führungstreffer für den SVW. Wie schon in der Vorwoche konnte dieser Schwung nicht fortgesetzt werden und so kippte das Spiel wieder. In der 10 Minute das 2:2 nachdem der ball nach einem Eckball nicht geklärt werden konnten und in der 15. Minute dann sogar noch der Führungstreffer zum 3:2 für Grafertshofen, die in der 17. Minute auf 4:2 erhöhten. Nach dieser turbulenten Phase wurde es ein wenig ruhiger und unserer Jungs versuchten dagegenzuhalten. Nach einer Chance für Moritz kann Niklas nach schönem Zusammenspiel zum 4:3 verkürzen. Der SVW war dran und Lenny hatte mit einem Fernschuss noch die Chance auf den Ausgleichstreffer in der 31. Minute. Jetzt wurde es fast dramatisch, mit 2 schnellen Toren noch vor der Halbzeit, das 5:3 in der 35. Minute und das 6.3 in der Nachspielzeit, konnte Grafertshofen mit einer deutlichen aber in dieser Höhe unverdienten Führung in die Halbzeit gehen.

Hoch motiviert kam die C-Jugend dann aus der Halbzeit und wollte das Spiel drehen. In der 38. Minute jedoch der Schock, dass 7:3 für Grafertshofen. Jetzt brauchten unsere Jungs erst mal eine Weile, übernahmen dann aber mehr und mehr die Initiative und zu Chancen.

In der 47. Minute dann endlich der Anschlußtreffer! Niklas kann nach schönem Solo am Torwart zum 7:4 vorbei einschieben. Direkt im Anschluss konnte der Ball nach dem Anspiel abgefangen werden und erneut große Chance für den SVW aber leider vorbei. Der SV drückte jetzt aber zunächst ohne Erfolg.

Erst durch einen Doppelschlag in der 60 Minute durch Niklas zum 7:5 und 61. Minute durch Clare mit einem großartigen Fernschuss unter die Latte das 7:6. Ein erneuter Doppelschlag durch Felix, zunächst der 7:7 Ausgleichstreffer in der 68 und dann kurz darauf der 7:8 Führungstreffer in der Nachspielzeit mit einem direkt verwandelten Freistoß ebenfalls durch Felix in der Nachspielzeit. Das sollte es noch nicht gewesen sein, erneut ein Fernschuss, dieses Mal von Simon kurz vor Abpfiff stellte dann den 7:9 Endstand her. Erneut ein kurioses Spiel mit 16 Toren und mit einem aufgrund der 2. Halbzeit verdienten Sieg für den SVW. Zwar musste man aufgrund des Torverhältnisses die Tabellenführung abgeben, aber das sollte man evtl. am nächsten Samstag beim Heimspiel gegen den Vfl Ulm/ Neu- Ulm um 11:00 Uhr wieder gerade ziehen. Die C-Jugend würde sich über zahlreiche Zuschauer freuen.

Besucherzähler

Heute 5

Gestern 205

Woche 524

Monat 3755

Insgesamt 1134363

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.