3sechzig Aktiv Optik Alb-Camping Westerheim ALFA TOOLS Spezialmaschinenfabrik GmbH Apotheke Westerheim Auto Füllemann Autohaus Hirning und Waschpark GmbH Bäckerei Stehle Basler Versicherungen Linus Wahl Bauer Bedachungen GmbH Bernd Meffle GmbH Bikecenter Alb Bleher Projekte GmbH Brillengallerie Bubeck Lüftungstechnik Burkhardt Fruchtsäfte GmbH & Co. KG Enderle CNC-Zerspanungstechnik KG Erdbau E. Nille GmbH & Co. KG Eric's Fahrschulde Weiss Farben Priel GmbH Gasthof Sonne Gasthof zum Adler Geflügelhof Rehm Hofladen GbR Gemeindeverwaltung Westerheim Getränke Mangold GmbH Gipser Schwenkedel GmbH & Co. KG Gravuren & Lasterbeschriftung Baumeister Guggenmos Whirlpool GmbH Hagmayer & Renner GmbH HAIR fashion by Tim Lang Heizungsbau Ewald Rehm Hofmeister-Dienstleistungs GmbH Hotel Gasthof Rössle Goll GmbH ib Frank GmbH Kaiser Brauerei Kneer GmbH Kneer Mechanik UG & Co. KG MEBA Metallbandsägemaschinen GmbH Metzgerei Riek Milchwerke Schwaben eG Peter Staudenmayer pirker + pfeiffer ingenieure GmbH & Co. KG Rehm Landmaschinen Reparaturwerkstatt Auer Restaurant Tria Ritter Alb GmbH & Co. KG ROMA KG Sailer & Büdinger GmbH & Co. KG Schäfer GmbH Schweizer Bau GmbH Sparkasse Ulm Steffi's Frisörstadl Volksbank Laichingen Alb eG Wolfgang Stäudle e.K. Württembergische Versicherung Albbäckerei WörzA. Staudenmaier SchotterwerkeRichard Baumann HaustechnikLandmetzgerei SchmutzFahrschule Stotz und MüllerR. Lukas ZahnmedizinMYGYM FeldstettenWäschefabrik KneerMeisterbetrieb WeissingerAllianz Andreas SöllBachhofer DachtenikBraun SchmierstoffePatrick Weiss SchreinermeisterSchuhaus Walter (Jowa)

Kreisliga B1
SSC Stubersheim – SV Westerheim II 2:4 (1:1)


Mit Druck und einer großen Erwartungshaltung reisten die Kicker des SVW nach Stubersheim, der mit einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz rangiert. So kam es wie es kommen sollte und bereits nach wenigen Spielminuten erzielten die Hausherren, gegen die nervösen und unsortierten Westerheimer die Führung und wurden dabei freundlich unterstützt.

Nun besannen sich die Akteure des Sportvereins und bestimmten das Spiel. Diese Überlegenheit führte zwangsweise zu Torchancen, die zu einem vom Stubersheimer Schlussmann pariert wurden, oder kläglich vergeben wurden. Die beste Tormöglichkeit wurde freistehend und vor dem leeren Tor aus 2 Metern vergeben. So musste der Westerheimer Anhang bis zur 45. Spielminute warten, als Nico Hirschle die Flanke vor das Tor bringt und Mike Baumeister am höchsten springt und per Kopfball den Ausgleich erzielt.   

Verheißungsvoll auch der Beginn der zweiten Halbzeit. Beim ersten Angriff bekommt Felix Hummel den Ball am Strafraum zugespielt, umspielt zwei Verteidiger und schießt flach zum 2:1 ein. Danach lässt der Angriffsschwung etwas nach und die Heimelf nutzt in der 70. Minute den von der Mauer abgelenkten Ball und schießt zum 2:2 ein. Kurz darauf wird den Angriff des SVW irregulär per Handspiel unterbrochen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Max Häberle sicher zur erneuten Führung. Erst in der Nachspielzeit gelingt per Konter und die endgültige Entscheidung. Häberle spielt den Torwart aus und legt auf den freistehenden Lucien Sterr, der keine Mühe hat, den Ball zum 4:2 im Kasten unterzubringen.

Besucherzähler

Heute 82

Gestern 129

Woche 421

Monat 1353

Insgesamt 1135924

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.