Donnstetten wechselt den Sieg ein

[Howie] Nach unglaublich langen 720 Tagen konnte die AH des SVW wieder ein Freundschaftsspiel bestreiten. Zu Gast waren die Sportfreunde aus Donnstetten. Das letzte Spiel gab es im November 2019, damals konnte der SVW mit 3:2 in Donnstetten gewinnen.

Der SVW startete gut und feldüberlegen ins Spiel. Aber an diesem Samstagabend wollte der Ball einfach nichts ins gegnerische Tor gehen. Marco Rauschmaier hatte 3 aussichtsreiche Möglichkeiten, die aber alle am Tor vorbei gingen. Als dann Markus Kässer freigespielt wurde, musste Marco den Ball nur noch über die Linie schieben, aber der gut leitende Schiedsrichter Luka Rauschmaier entschied auf Abseits. Donnstetten lauerte auf Konter, auch die Standards waren immer gefährlich. Hartmut Bohnacker bekam sogar mehr Bälle aufs Tor als der generische Torhüter.

In der Halbzeitpause kam dann der Hilferuf der Donnstetter, diese waren nur mit 12 Leuten angereist und 2 Spieler hatten Probleme. Daher wechselten Andreas Rauschmaier und Heinz Göser kurzerhand das Trikot. Zudem tauschte der SVW den Torhüter, Frank Zaremba übernahm für Hartmut Bohnacker. Diese Wechsel taten dem Donnstetter Spiel besser als dem des SVW. Als die neuformierte SVW Abwehr noch in der Findungsphase steckte, spielte Heinz Göser den Ball durch und Ex-SVW´ler Thiemo „Obstler“ Kneer traf zum 0:1. Kurz danach dann der Nackenschlag mit dem 0:2, hier war Andreas Rauschmaier im Aufbauspiel entscheidend mit beteiligt.

Die beste Chance zum Anschlusstreffer hatte Marlon Lamour, als er den Torhüter schon ausgespielt hatte rettete der Abwehrspieler auf der Linie.

Das 1:2 gelang Jürgen Rieck per sicher verwandeltem Elfmeter, Markus Kässer kam davor zu Fall. Am Ende konnte der SVW keinen weiteren Treffer erzielen, somit blieb es bei der 1:2 Niederlage.

Die AH des SVW wird aufgrund der Corona Restriktionen dieses Jahr wieder kein Hallenturnier durchführen, das Turnier war eigentlich am 27. November geplant.

Das Kuttelfest mit 11-Meterturnier am 29. Dezember soll aber auf jeden Fall stattfinden.

Es spielten: hinten v.l. Alexander Moser, Andreas Rauschmaier, Frank Zaremba, Markus Kässer, Winfried Rehm, Vincenzo Nigro, Thomas Baumeister, Jürgen Rieck, Schiedsrichter Luka Rauschmaier

vorne v.l. Steffen Authaler. Marlon Lamour, Daniel Volles, Jochen Doll, Heinz Göser, Jochen Schweizer, Hartmut Bohnacker, Marco Rauschmaier

 

Besucherzähler

Heute 2

Gestern 343

Woche 680

Monat 7790

Insgesamt 942691

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!