3sechzig Aktiv Optik Alb-Camping Westerheim ALFA TOOLS Spezialmaschinenfabrik GmbH Apotheke Westerheim Auto Füllemann Autohaus Hirning und Waschpark GmbH Bäckerei Stehle Basler Versicherungen Linus Wahl Bauer Bedachungen GmbH Bernd Meffle GmbH Bikecenter Alb Bleher Projekte GmbH Brillengallerie Bubeck Lüftungstechnik Burkhardt Fruchtsäfte GmbH & Co. KG Enderle CNC-Zerspanungstechnik KG Erdbau E. Nille GmbH & Co. KG Eric's Fahrschulde Weiss Farben Priel GmbH Gasthof Sonne Gasthof zum Adler Geflügelhof Rehm Hofladen GbR Gemeindeverwaltung Westerheim Getränke Mangold GmbH Gipser Schwenkedel GmbH & Co. KG Gravuren & Lasterbeschriftung Baumeister Guggenmos Whirlpool GmbH Hagmayer & Renner GmbH HAIR fashion by Tim Lang Heizungsbau Ewald Rehm Hofmeister-Dienstleistungs GmbH Hotel Gasthof Rössle Goll GmbH ib Frank GmbH Kaiser Brauerei Kneer GmbH Kneer Mechanik UG & Co. KG MEBA Metallbandsägemaschinen GmbH Metzgerei Riek Milchwerke Schwaben eG Peter Staudenmayer pirker + pfeiffer ingenieure GmbH & Co. KG Rehm Landmaschinen Reparaturwerkstatt Auer Restaurant Tria Ritter Alb GmbH & Co. KG ROMA KG Sailer & Büdinger GmbH & Co. KG Schäfer GmbH Schweizer Bau GmbH Sparkasse Ulm Steffi's Frisörstadl Volksbank Laichingen Alb eG Wolfgang Stäudle e.K. Württembergische Versicherung Albbäckerei WörzA. Staudenmaier SchotterwerkeRichard Baumann HaustechnikLandmetzgerei SchmutzFahrschule Stotz und MüllerR. Lukas ZahnmedizinMYGYM FeldstettenWäschefabrik KneerMeisterbetrieb WeissingerAllianz Andreas SöllBachhofer DachtenikBraun SchmierstoffePatrick Weiss SchreinermeisterSchuhaus Walter (Jowa)

Zur Mitgliederversammlung am Freitag 22.3.2024 konnte Vorstand Jürgen Rieck unter den 117 anwesenden Mitgliedern auch die Ehrenmitgliedern Friederike Sailer, Franz-Josef Sailer, Franz Baumeister, Robert Rehm, Hans-Georg Riek und Achim Wahl begrüßen. Bürgermeister Hartmut Walz und Gemeinderäte wurden von Rieck ebenfalls willkommen geheißen.

Zum Beginn der Versammlung wurde der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder des Sportverein Westerheim 1930 e.V. gedacht.

Mit der Ehrung langjähriger und verdienter Vereinsmitglieder fuhr Rieck fort. Er hob den Einsatz, das Engagement und die Verbundenheit zum SV Westerheim hervor.
Für 40 Jahre werden geehrt:
Angela Sailer, Ellen Schwenk, Herlinde Sonnentag, Gerhard Tritschler, Thomy Walter, Beate Wiedmann, Heike Zeh
Für 25 Jahre werden geehrt:
Simon Bachofer, Laura Bäumler, Axel Clauss, Tamara Clauss, Christian Fähndrich, Lukas Fähndrich, Simone Füller, Andrea Gentner, Stefan Gentner, Carina Gutbrod, Ines Gutbrod, Nina Gutbrod, Jonas Maute, Lukas Maute, Felix Oberenzer, Sebastian Payer, Tristan Payer, Thassilo Rehm, Sonja Rehm-Sinn, Anna Rieck, Maximilian Rieck, Nicolette Rieck, Stefan Riedmaier, Maike Tritschler, Moritz Tritschler, Gerwin Walter, Bastian Zivkovic

Eine besondere Ehrung erhielt Steffi Uhlmann mit dem WFV Vereinsehrenamtspreis. Jürgen Rieck gratuliert Steffi Uhlmann herzlich und bedankt sich bei ihr für ihren großartigen Einsatz für den Verein. Er bestätigt nochmals, dass sie diesen Preis zu Recht verdient hat.

In seinem Jahresbericht konnte Rieck über die positive Entwicklung der Mitgliederzahl berichten.


Die Mitgliederzahlen des SV Westerheim zum 31. Dezember 2023 belaufen sich auf insgesamt 1.215 Mitglieder, was einem Anstieg um 2% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Die Verteilung der Mitgliederzahlen auf die einzelnen Abteilungen gestaltet sich wie folgt:
Turnen: 570 / Fußball: 491 / Schwimmen: 105 / Volleyball: 54 / Tischtennis: 54 / Ski: 51.

Weiter stellt Rieck in Organigrammen die Vereinsstruktur und Aufgabenverteilung im Vorstand und in den Abteilungen dar. Angeregt wurde dazu, dass die Homepage Inhalte aktuell gehalten werden sollten.
Zu den wichtigen Einnahmequellen des Vereins zählen die durchgeführten Veranstaltungen. Dazu berichtete der 1. Vorstand:

  • 23. bis 25.6.2023 das SVW-Sportwochenende auf unserem Sportgelände.

  • 6.7. bis 9.7. unterstütze der SVW die Musikkapelle Westerheim beim Kreismusikfest am Ausschank, Umzug und der Showbühne.
  • 07. mit 20 Jugendlichen eine Firmenvorstellung bei Kneer Fenster, Meffle und MEBA.
  • 7. fand der SVW-Ausflug statt.
  • 7. ein Sporttag im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Westerheim.
  • 9. fand das traditionelle Schlachtfest mit Familiengottesdienst statt.
  • 11. die Jahresfeier in der Albhalle
  • Den Jahresabschluss machte der SVW-Winterzauber bei Uhlmanns im Hof in der Donnstetter Straße.

Für jede unserer Veranstaltungen gibt es eine Hauptverantwortliche, nämlich Steffi Uhlmann. Jürgen Rieck dankt ihr herzlich für ihr Engagement bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltungen.

Sanierung des Sportplatzes und Instandhaltungsmaßnahmen

Am Jugendspielfeld und am Trainingsplatz an der Tennishalle wurde der Strafraum von unserem Platz- Team saniert. Ein herzliches Dankeschön geht an Karl Heinz, Sepp Weiß und ihr Team.

Schaffung neuer Position
Als Ehrenamtsbeauftragter im Vereine wurde Hubert Rauschmaier gewonnen. Er soll bei Vereins- und den verschiedenen Verbandsehrungen unterstützen.

Flutlichtsanierung

Die Flutlichtsanierung wurde von der Firma Lumosa komplett fertig gestellt.

Die vorhandenen Masten konnten verwendet werden. Notwendige Erdverkabelung und Steuerung wurde installiert. Die Maßnahme wurde am Spielfeld vor der Tennishalle und vor dem Sportheim durchgeführt. Die erwartete Stromeinsparung sollte bei 50% liegen. Karl Heinz Baumeister und sein Team haben die Arbeiten umgesetzt. Familie Uhlmann hat auch bereitwillig ihren Traktor und Wagen die gesamten Arbeiten zur Verfügung gestellt. Die Firma Schäfer führte die Elektroinstallation durch. GaLaBau Staudenmayer unterstützte bei den Erdarbeiten. Von der Gemeinde wurde das Projekt unterstützt. Herzlichen Dank an alle Helfer und Unterstützer!

Veränderung im Team Sportplatzpflege
Im Bereich der Sportplatzpflege hat es personelle Veränderungen gegeben. Andreas Rauschmaier ist als Sportgerätewart ausgeschieden, steht jedoch weiterhin für Sonderaufgaben zur Verfügung. Ebenfalls ausgeschieden ist Edgar Rauschmaier, der langjährige Maschinenwart des SVW.
Als neue Mitglieder im Team begrüßen wir:

  • Julian Rehm, der die Position des Sportgerätewarts von Andreas Rauschmaier übernimmt
  • Robin Rauschmaier und Lukas Rehm, unterstützt von Luis Uhlmann, die die Aufgaben des Maschinenwarts von Edgar Rauschmaier übernehmen.

Verabschiedung Edgar Rauschmaier,

der von 2007 bis 2012 im Vorstand des SVW war und dort für die Liegenschaften zuständig. Danach und bis heute war er Maschinenwart und in dieser Funktion für die verschieden Geräte zuständig. Oft hat er selber gemäht oder repariert. Das alles nach einer langen aktiven Laufbahn als Innenverteidiger. Jürgen Rieck dankte Edgar Rauschmaier herzlich für sein herausragendes Engagement.

Im Kassenbericht konnte Kassier Merten Schäfer von einem ordentlichen Geschäftsjahr 2023 berichten. Die Ein- und Ausgaben hielten sich insgesamt in der Waage. Investiert wurde 2023 hauptsächlich in die neue Flutlichtanlage und die damit zusammenhängenden Zusatzmaßnahmen. Den Einnahmen von € 240 000,- stehen € 251 000,- an Ausgaben gegenüber. Eine Ursache für dieses Ungleichgewicht ist der unerwartete Mehraufwand für die Flutlichtanlage. Schäfer konnte über die positive Entwicklung bei den Einnahmen im Sportheim und bei den zuvor beschriebenen Veranstaltungen berichten.  Auch die Tilgung der Darlehen für den Anbau und die Flutlichtanlage geht im geplanten Rahmen voran.
Schäfer bedankte sich für die Unterstützung bei der Mitglieder- und Finanzbuchhaltung bei Achim Felber, Pius Kneer sowie bei beiden Kassenprüfern Rüdiger Zeh und Heinz Göser.
Merten Schäfer legt das Amt als Hauptkassierer beim SVW mit dem heutigen Tag nach 16 Jahren nieder. Er bedankte sich bei der SVW-Familie für die Unterstützung und das Vertrauen. Es war ihm stets eine Ehre und auch eine Freude, Teil dieses großartigen Teams zu sein.

Die Kassenprüfung durch Zeh und Gösser ergab keine Unzulänglichkeiten und so konnte eine tadellose Kassenführung bescheinigt werden.

Den Antrag auf Erhöhung der Mitgliedsbeiträge begründete Vorstand Daniel Volles damit, dass die letzte Anpassung im Jahr 2018 stattgefunden hat und die Preise sich seither um 18,8% erhöht haben. Diese Kostensteigerung, die leicht gesunkene Mitgliederzahl und das gewachsenen Sportangebot benötigen zusätzliche Mittel, um den Betrieb weiter aufrechterhalten zu können. Maßnahmen zur Einnahmesteigerung, Reduzierung der Ausgaben und vergünstigter Zugang zum Sportangebot wurden diskutiert. Die Versammlung stimmte der Erhöhung der Jahres-Mitgliedsbeiträge Familienbeitrag 132,- (110,-); Erwachsenbeitrag 72,- (60,-); Studenten 60,- (50,-)  und Kinder, Schüler 42,- (35,-) mit 108 ja bei 5 nein und 4 Enthaltungen zu.

Bürgermeister Hartmut Walz führte durch die Entlastung der Vorstandschaft. Er betonte die Notwendigkeit der Beitragserhöhung für die Durchführung des Sportbetriebs. Er lobte das Engagement der SVW’ler bei den Veranstaltungen, im Besonderen beim Kreismusikfest. Walz sah die Investitionsentscheidung für das Flutlicht sehr positiv. Er beantragt die Entlastung der Vorstandschaft, die einstimmig erteilt wurde.

Bei den darauffolgenden Wahlen wurden Jürgen Rieck und Steffi Uhlmann jeweils einstimmig wiedergewählt. Beide nahmen die Wahl an. Für das Amt des Hauptkassiers konnte Thomas Baumeister gewonnen werden. Er wurde einstimmig zum Kassier gewählt. Auch er nahm die Wahl an, bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und stellt kurz seinen Werdegang beim SVW dar.

Der scheidende Kassier Merten Schäfer hat das Amt im Jahr 2008 von Richard Tritschler übernommen. Unter seiner Finanz-Verantwortung wurden viele Partys wie Alb-Sensation, SVW-Winterbreak und Vereinsveranstaltungen wie die jährlichen Schlachtfeste, Sportlerball bzw. Jahresfeiern durchgeführt. Während andere feiern und Party machen, muss der Kassier einen kühlen Kopf bewahren und die Übersicht über alle Kassen behalten – keine einfache Aufgabe. Es wurden viele Projekte durchgeführt und hohe Investitionen getätigt. Der Bau der Umkleidekabinen und der damit verbundene Umbau des Sportheims. Die Sportplatzsanierung 2018 und die Sanierung der Flutlichtanlage. Für all diese Herausforderungen bedarf es ein gutes Gefühl, für das was möglich ist und das, was man eher lassen sollte. Die Erfahrung und Routine von Merten Schäfer haben im Vorstand sehr geholfen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Für 16 Jahre Ehrenamt in einer sehr wichtigen Position im Verein, hat sich Merten Schäfer den allerhöchsten Respekt verdient. Neben der Familie und seiner Firma, hat er die finanziellen Geschicke des SVW mit Bravour geleitet. Für diese Leistung bedankt sich Jürgen Rieck im Namen des gesamten SVW recht herzlich.

Für den Gesamtausschuss wurden einstimmig bestätigt: 
Volleyball Abteilungsleiterinnen: Ronja Baumeister und Lena Schmid (für Domenik Dolejsi)
GAS Besitzer: Lucien Sterr
Stellvertretender Fußball Abteilungsleiter: Manuel Füller

Anschließend wurde die wurde beabsichtigte Finanzierung der geplanten Sportheimsanierung vorgestellt. Verschiedene Möglichkeiten wurden im Vorfeld betrachtet, um den geschätzten Mittel von € 240 000,- aufzubringen. In der Zwischenzeit wurden alle gestellten Anträge auf Fördermittel abgelehnt. Die Finanzierung über Spenden wurde verworfen, da dies in dem speziellen Fall schädlich für die Gemeinnützigkeit wäre. Die Mittel über viele Darlehen aufzubringen, wurde ebenfalls verworfen, da dies ein hoher Aufwand und eine unklare Rückzahlungsmodalität hätten. Letztendlich plädierte Rieck für eine „Baustein Lösung“ bei der die Mitglieder für € 1000,- zeichnen können, der Betrag aber erst dann fällig wird, wenn die gesamte Finanzierung gesichert ist. Bei der anschließenden Diskussion wurden verschiedene Aspekte beleuchtet. Zum Beispiel: Kann ein Förderverein gegründet werden? Ist die Höhe des Finanzbedarfs plausibel? Kann in Abschnitten saniert werden? Können Einnahmen gesteigert werden? Nach dem längeren Meinungsaustausch wurde vom Vorstand zur fortgeschrittenen Stunde noch unter den Anwesenden ein Votum abgefragt, ob die Finanzierung über Schenkung unterstützt wird. Von den Anwesenden unterstützen 51 und 20 enthielten sich der Stimme. Der Vorstand wird sich weiter mit dem Thema befassen.

Es folgten die Berichte der Abteilungsleiter, die im Journal enthalten sind und auf der Homepage zu finden sind.

Von Steffi Uhlmann wurden die geplanten Veranstaltungen vorgestellt:

Steffi Uhlmann präsentiert die für 2024 geplanten Veranstaltungen:
22. März Mitgliederversammlung
23.03 Kinder Kleiderbasar
23.03 Palm Esel Party
8. / 30. Juni Sportwochenende
13. Juli SVW Ausflug
22. September Schlachtfest
26./ 27. Oktober Tabaluga Musical Jugendturnabteilung
12. November SVW Jahresfeier Freizeitvolleyballturnier
23. November SVW Freizeitvolleyballturnier
02. Dezember Kinder & Jugend Weihnachtsfeier
29. Dezember Kuttelfest Elfmeterturnier

Vorstand Jürgen Rieck dankte sich bei den Mitgliedern für die Teilnahme und beendete um 00:36 Uhr die Versammlung.

Besucherzähler

Heute 86

Gestern 129

Woche 425

Monat 1357

Insgesamt 1135928

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.