Goll neuer Fußball Abteilungsleiter

Die Vorbereitung der Westerheimer Fußballer ist bereits in vollem Gange. Einen Stabswechsel gab es an der Spitze der Aktiven Kicker. Vor 8 Jahren hieß die Überschrift „Doll folgt auf Goll“. Jetzt folgt Stephan Goll auf Jochen Doll, der die Abteilung in den letzten beiden Jahren im Gespann mit seinem Nachfolger geleitet hat.

Beim Saisonabschluss 21/22 wurde Doll gebührend gewürdigt und verabschiedet.  Die Leitung hatte Jochen Doll im Jahr 2014 von Albert Goll übernommen und gibt diese nun an dessen Sohn Stephan Goll ab.  Goll hat sich über die beiden letzten Jahre das Handwerkszeug zum Führen der Fußballer angeeignet. Erfahren musste er auch in der abgelaufenen Saison, wie Verletzungspech und dadurch der Ausfall von Spielern in einem nie gekannten Maße, das Erreichen der Saisonziele erschweren oder gar verhindern. Zu den Spitzenzeiten waren 30 Akteure verletzungsbedingt abgemeldet, was sich hauptsächlich auf die 2. und 3. Mannschaft auswirkte. Die logische Konsequenz waren einige Spiele der Reserve im „9er Flex“ Modus mit permanenter Verstärkung aus der AH oder der A-Jugend. Die Teams blieben unterm Strich hinter den gesteckten Zielen und Erwartungen. Bei der 1. Mannschaft gab es viel Licht und Schatten. Nach einem guten Beginn und knappen Siegen, wie z.B. der Last-Minute Sieg in Dornstadt, verschaffte sich die Elf zur Winterpause, trotz unnötiger Punktverluste, eine sehr gute Ausgangsposition. Allen voran im Monat April wurden dann leider die Aufstiegsambitionen mit 2 bitteren Niederlagen verspielt. Grundsätzlich wurde aufgrund der Ausfälle sehr viel rotiert und jede Woche gab es immer wieder viele Änderungen in der Startelf. Gegen Ende der Saison konnte Trainer Alexander Kleinmann auf die Stammbelegschaft zurückgreifen und bekam so wieder Konstanz in die Aufstellung und somit auch in das Spiel. Gleichbleibend positive Ergebnisse konnte man als Resultat dadurch erkennen. Am Ende wurde der Aufsteiger Asch/Sonderbuch mit 6:2 geschlagen, nach dem letzten Spieltag blieb uns dennoch die Relegation aufgrund von einem fehlenden Punkt verwehrt. Zurückgreifen kann Goll auf die bewährten Übungsleiter Alexander Kleinmann, verantwortlich für 1. Mannschaft und Andreas Troll, der die 2. Mannschaft und Reserve betreut und trainiert. Verstärkung erhält der Kader von den A-Junioren mit Etienne Rey, Leo Wahl, Loris Baumann, Lukas Mohn, Michel Baumeister, Niklas Fülle und Tim Rauschmaier, die alle Erfahrung in der Landesstaffel gesammelt haben. Wieder zurück in den eigenen Reihen ist ab dieser Saison Sebastian Göser. Er kommt vom FV Illertissen II. Ausgeschieden sind Robin Baurschafter, der beim SV Hülben neue Wege einschlagen möchte und Robin Sailer, der seine aktive Fußballer-Zeit beendet.


Start in die Vorbereitung und Trainingsauftakt war am 1. Juli. Es standen bereits einige Testspiele auf dem Programm, die mit mäßigen Ergebnissen, aber positiven Leistungen absolviert wurden.  Im GZ-Pokal gewann der SVW das erste Spiel gegen Deggingen 1:0. Im zweiten Spiel gegen Bezirksligist SC Geislingen II reichte es nur zu einem 1:1, was aufgrund des Torverhältnisses zu wenig für das Weiterkommen war. Die weiteren Begegnungen entnehmen Sie bitte der SV-Westerheim Homepage. Ein Trainingslager in Westerheim/Allgäu von 05.-07. August rundet die Vorbereitung ab. Am 7. August findet die erste Pokalrunde statt und die zweite Runde eine Woche später. Die Begegnungen werden am 27.07. ausgelost. Die 1. Mannschaft des Sportvereins startet in die Punktrunde mit dem Kracher am 20.8. um 16:30 Uhr beim SC Heroldstatt. Die 2. Mannschaft und Reserve des SVW eröffnen am Sonntag 21.8. beim SV Scharenstetten die Runde. „Über Ziele haben wir in den letzten Jahren viel geredet und dafür zu wenig geliefert. Wir müssen von Spiel zu Spiel denken und arbeiten. Nur das zählt. Dabei so viele Erfolge wie möglich feiern, Spaß haben und uns alle weiterentwickeln… dann sehen wir wo wir am Ende stehen!“ so Goll zu den Zielen der kommenden Saison.

Besucherzähler

Heute 10

Gestern 313

Woche 635

Monat 4938

Insgesamt 970633

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!