Die Fußballabteilung hat gewählt

[Howie] Am Freitag 25. September fand die Sitzung der Fußballabteilung statt. Um die Corona Regeln einzuhalten, trafen sich die 48 SVW´ler auf der Terrasse vor dem Sportheim. Aufgrund einer Zahn OP beim Fußballabteilungsleiter der Aktiven Jochen Doll führte AH Leiter Steffen Authaler durch die Sitzung. Schiedsrichterleiter Wilhelm „James“ Erz war entschuldigt. Er ließ ausrichten, dass der SVW aktuell 8 aktive Schiedsrichter stellt. Die Sitzung wurde straff durchgezogen, so dass trotz verspätetem Start um 21 Uhr alles beendet war.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Steffen Authaler richtete SVW Vorstand Armin Schurr ein paar Worte an die Anwesenden und übernahm die Wahlleitung. Dabei wurden jeweils einstimmig Stephan Goll (stellvertretender Abteilungsleiter Fußball Aktive) sowie Daniel Kraft und Nico Bültmann (Jugendleitung) gewählt. Herzlichen Glückwunsch dazu, vielen Dank für Eure Bereitschaft diese sehr zeitintensiven Ehrenämter zu übernehmen.

Steffen Authaler gab einen kurzen Bericht zur Lage der AH ab. Das eigentlich für November geplant Hallenturnier kann unter den aktuellen Umständen nicht durchgeführt werden und wird dieses Jahr daher ausfallen. Für das Kuttelfest am 29. Dezember will man die weiteren Entwicklungen abwarten und evtl. mit einem veränderten und mit der Gemeindeverwaltung abgestimmten Konzept die lange Tradition dieses Jahr nicht ausfallen lassen. Die AH ist im Bereich der Arbeitsdienste eine wichtige Stütze im Verein, aktuell wird unter der Leitung von Wolfgang Uhlmann eine neue Terrasse vor dem Sportheim gebaut. Für die Trainings wären junge Spieler jederzeit sehr gerne willkommen.

Den Bericht der Jugend übernahm Daniel Kraft, er war sicherlich nicht bei allen Anwesenden bekannt. Er kommt ursprünglich vom Bodensee und ist seit mehr als 10 Jahren im Jugendfußball engagiert. Er und Nico Bültmann hatten in der Anfangsphase alle Hände voll zu tun, beide sind gleichzeitig auch Trainer in der Jugend. Bis Ende Juni hatte Freddy Wiume die Jugendleitung gemacht, einige Jahre zusammen mit Alexander Uhlmann, zuletzt aber alleine.

Zuerst mussten die Jugendleiter etliche Trainer Positionen neu besetzen. Das ist in der Zwischenzeit gelungen, so dass alle Jugenden von den Bambinis bis zur A-Jugend mindestens 2 oder sogar mehr Trainer haben. Bei den Bambinis bis zur D-Jugend soll dabei das "Erlebnis vor dem Ergebnis stehen". Daniel hat nochmals unterstrichen, dass es weiterhin das Ziel ist, ohne Gründung einer Spielgemeinschaft auszukommen. Das wird allerdings  immer schwieriger und so hat beispielsweise die B-Jugend nur 13 Spieler im Kader. Hier muss zwangsläufig auf Zulauf von anderen Vereinen gesetzt werden, aber möglichst unter dem Namen SV Westerheim und in den schwarz-roten Farben. Er will auch die Schulung und Fortbildung der Trainer forcieren, so hat am letzten Wochenende bereits die erste Schulung der Münchner Fußballschule auf dem Gelände des SVW stattgefunden. Die Sponsoren für die Jugend sind die Firmen MEBA Metall-Bandsägemaschinen GmbH und Bernd Meffle Kunststoffverarbeitung GmbH, durch deren Unterstützung können neue Trikots und neue Trainingsbekleidung für die Spieler beschafft werden.

Stephan Goll hatte beim Bericht der Aktiven seinen ersten offiziellen Auftritt, aber auch er ist schon seit einiger Zeit aktiv. Daniel Volles hatte dieses Amt bis zum Winter gemacht, aufgrund seiner beruflichen Entsendung nach China war es aber immer schwieriger, nah genug an der Mannschaft dran zu sein.

Stephan berichtete über die schwierige letzte Saison, was im Winter zu einer Trennung vom Trainer endete. Aktuell ist die Trainingsbeteiligung sehr hoch, so dass die beiden Mannschaften komplett getrennt trainieren können. Er gab auch einen Einblick in die Social Media Aktivitäten. Hier gibt es zusammen mit ihm selbst, Niklas Ramminger und Florian Bohnacker ein Team, welches in der Zwischenzeit neben dem Facebook Kanal auch bei Instagram aktiv ist. Er warb aber auch, dass wir hier dringend mehr Follower benötigen, so dass zukünftige Festivitäten viel besser beworben werden können.

Zudem bedankte sich Stephan bei Steffi Uhlmann für die vielen Stunden zur Erarbeitung des Corona Hygienekonzeptes, hier ist der SVW sicherlich als Benchmark zu sehen. SVW Vorstandsmitglied Steffi war bei der Sitzung anwesend und bekam dafür verdient ihren Applaus.

Unter dem Punkt Sonstiges wurde die Platzbelegung kurz andiskutiert, hier werden sich die AH´ler und die Aktiven zusammen mit Platzwart Norbert Ebinger in der Winterpause abstimmen, wie das in der Zukunft gestaltet werden kann.

An dieses Stelle auch nochmals herzlichen Dank an Freddy Wiume und Daniel Volles für ihre ehrenamtlich geleistete Arbeit in den letzten Jahren!

Stephan Goll, Daniel Kraft und Nico Bültmann

Besucherzähler

Heute 6

Gestern 294

Woche 930

Monat 930

Insgesamt 794740

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!