SVW weiter auf der Suche nach der Erfolgsspur

Beim Skispringen würde man sagen: „der Sprung wurde gerade so hingekachelt.“ Was so viel heißt wie: Es sind keine gute Noten zu erwarten und ein Sturz konnte mit Ach und Krach verhindert werden...

 

Schön anzusehen war dieses Spiel gegen den Tabellenletzten, TSV Berghülen, auf keinen Fall. Alles blieb Stückwerk und es wollten einfach keine schönen und vor allem gefährlichen Spielzüge aufkommen. Einen totalen Sturz verhinderte Torhüter Lukas Maute, der sowohl bei hohen Bällen, wie auch bei drei gefährlichen Schüssen sein Können unter Beweis stellte. Nun könnte man als kleine Entschuldigung anführen, dass Berghülen die letzten fünf Spiele ohne Niederlage geblieben ist und am letzten Spieltag auch dem Tabellenzweiten TSV Blaubeuren einen Punkt abgeluchst hat. Des Weiteren könnte man darauf verweisen, dass mit Thommy Schulz, Lukas Fähndrich und Manuel Füller gleich drei Stammkräfte verletzt gefehlt haben. Das wäre dann aber doch zu einfach. Fakt ist, dass unsere junge Truppe verunsichert ist und die Selbstverständlichkeit des Siegens schon fast verlernt hat. Dies könnte sich am heutigen Donnerstag ändern, wenn der SC Heroldstatt zum Lokalderby in Westerheim aufkreuzt. Ein Sieg wäre wie ein Befreiungsschlag und könnte für die darauffolgenden letzten 11 Spiele einen gewaltigen Schub geben. Aufruf an die Zuschauer: Nehmt euch heute Abend die Zeit für einen Besuch auf unserem Sportgelände. Wir Westerheimer sind dafür bekannt, dass wir gerade dann zusammen stehen, wenn es eng wird. Und eng ist es noch allemal, zumal der Tabellenzweite Blaubeuren am vergangenen Spieltag auch verloren hat. Ich bin mir sicher, dass bei der richtigen Derbyatmosphäre die Spieler zu außergewöhnlichen Leistungen im Stande sind. Anpfiff ist um 18.15 Uhr. Das junge Team zählt auf euer Kommen. Westerheim II gewann souverän mit 4:2 gegen Berhülen II. Nach Rückstand sorgten Eric Weber, Hasan Simsek und zweimal Mike Baumeister für klare Verhältnisse.

Die nächsten Spiele: Donnerstag, 19. April, 18.15 Uhr LOKALDERBY gegen den SC Heroldstatt Sonntag, 22. April, 15.00 Uhr beim SF Rammingen (13.00 Uhr spielt SVW II)

Besucherzähler

Heute 63

Gestern 1229

Woche 1990

Monat 3087

Insgesamt 568660

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!