Pokalspiel gegen Erbach

Letzten Freitag 20:30 Uhr ging es mit der Volleyball Saison 2018/19 los, Pokalspiel gegen Erbach 2 war angesagt. Nachdem wir in der letzten Saison viele hohe Niederlagen einfahren mussten, waren die Erwartungen niedrig. Nichts desto trotz direkt zum Start konnten unsere Volleyballer einen soliden Vorsprung erspielen. Dabei war ab dem ersten Moment klar, heute wird von allen alles gegeben. So wurden Bälle erlaufen, die eigentlich aussichtslos waren und Erbach hatte es schwer einen Punkt zu landen. Dadurch konnte der erste Satz in dieser Saison solide mit gut 10 Punkten Abstand gewonnen werden. Die Freude war groß und direkt ging es in den nächsten Satz.

Im zweiten Satz war die frühe Führung wieder direkt erspielt. Darauf folgte leider ein kleiner Durchhänger wodurch der Erbach eine Führung von acht Punkten erringen konnte. Nach einem Ass von Dieter wachte der SVW wieder auf und zeigte, dass dieser Satz noch nicht aufgegeben war. So konnte der SVW dicht aufschließen und Erbach kam deutlich ins zittern. Mit einem Kampf konnte aber Erbach den Satz nach Hause holen und somit stand es 1:1 in Sätzen.

Im dritten Satz ging es genauso weiter, der SVW wieder voll auf Augenhöhe. Jeder Zuschauer bemerkte wie die Harmonie des Westerheim Teams vorhanden war und jeden zu neuen Bestleistungen ermutigte. Somit holte der SVW mit schönem Spiel die erneute Führung von 1:2 in Sätzen. An dieser Stelle müssen wir Dieter und Jürgen danken, die für uns kurzfristig eingesprungen sind nachdem wir mit ein paar gesundheitlichen Ausfällen derzeit zu kämpfen haben.

Für den vierten Satz sorgten beste Marzipan-Spezialitäten von Nadja, welche uns leider für ihr Studium vor kurzem verlassen musste für neue Energie. Mal war Erbach mit ein, zwei Punkten in Führung und mal Westerheim. Zum Ende des Satzes konnte Erbach aber durch starke Angriffe überzeugen und gewann knapp.

Somit ging es in diesem kräftezehrenden Spiel in den fünften Entscheidungssatz. Hier fand Erbach dann gut ins Spiel und konnte in der ersten Hälfte eine solide 8:3 Führung erzielen. Trotz vollem Einsatz hatte es leider für den SVW nicht gereicht und musste den Satz mit 15:10 und somit das Spiel 3:2 abgeben.

Wir danken Erbach für ein faires und freundschaftliches Spiel. Alle die es verpasst haben, können auf die Revenge am Sonntag, 4. November beim traditionellen Westerheim Freizeitvolleyballtunier hoffen.

Es spielten: Dieter Greiner, Jürgen Rehm, Dominik Dolejsi, Timo Greiner, Tamara Claus, Franziska Sommer und Selina Schneck

Nächstes Spiel: Westerheim vs. Wiblingen
Dienstag 9. Oktober
Albhalle Westerheim
20:00 Hallen Öffnung
20:30 Anpfiff

Zuschauer sind herzlich Willkommen! :-)